Schwimmen im Hallenbad

Die KAB bewegt sich und diesmal im Hallenbad in Hagen. Ca 20 Wasserratten, ein Familienkreis und andere KAB-Mitglieder tollen im Wasser. Für die Kinder ist der riesige Dinosaurier ein Anziehungspunkt. Einige schaffen es bis auf den Rücken des Tieres und andere schaffen es dann wieder „die Eroberer“ wieder vom Rücken zu werfen. Das Tollen macht allen Spaß.

In dieser Zeit drehen andere mit Ausdauer ihre Runden. Sie können sich sicher fühlen, denn David Diekmann hat für die Zeit des Schwimmens die Aufsicht übernommen. Kein Wunder, dass die Zeit wie im Flug verging. Nach über einer Stunde verlassen die Schwimmer die Halle.

 

Das Hallenbad mit der ... ...tollen Atmosphäre
Eine kleine Pause am Rand... ...und ein kleines Schwätzchen tun immer gut 
Bei genauer Betrachtung dieses Bildes (die mittlere Dame hat die Augen zu!!) wird klar, warum wir einen... ...Rettungsschwimmer in der Person von David Diekmann dringend benötigten !
   
Ein missglückter Kopfsprung oder ein Kunststück ? Wer ist wohl zu solch einer A...bombe fähig ?   (Rainer ..)
Ein herrliches Wohlbefinden macht sich breit an den Massagedüsen..... ...oder etwas reläxen auf dem Wasser mit der " Nudel"
So schön es auch sei... ...die Mama ist immer dabei !
   

Es ist kaum zu glauben, wie schwer es für einen Erwachsenen ist, auf so ein Dinosaurier zu robben und ist man oben, ist man auch gleich wieder unten.

Für die Jugendlichen ist das alles kein Problem, stolz präsentieren sie sich auf dem Rücken des Ungetüms.

Zum Schluss noch eine Demonstration .. ...der Freude und des Vergnügens aller Teilnehmer.
Christel Kretschmer bedankt sich im Namen aller bei David Diekmann für seine Bereitschaft, auf uns "auf zu passen" Gerne wäre Ali mit ins Wasser gesprungen, aber mit seinem frisch operierten Fuß ging es nicht. Aber nächstes mal...