Die KAB-Gruppe St. Martinus Hagen konnte in den vergangenen Jahren erhebliche Spendenbeträge weitergegeben:

 

Für das Weltnotwerk der KAB:

Seit 1960 ist das Weltnotwerk e.V. das internationale Hilfswerk der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB). Es ist Ausdruck unserer Solidarität für Gerechtigkeit und Zukunftshoffnung und zugleich Instrument unserer Anstrengungen im Kampf gegen Armut und Ausbeutung.

Teilen und Beteiligen war auch ab 1983 das Prinzip unserer KAB St. Martinus zur Unter­stützung des Weltnotwerkes. Ziel war für uns, eine möglichst angemessene Spendensumme zu erreichen und viele KAB-Mitglieder daran zu beteiligen.

So entstand die Minibrotaktion.

Es fand sich mit der Firma Engelmeyer ein Bäcker, der uns diese Brote kostenlos zur Verfügung stellte. So wurden in den ersten sieben Jahren, von 1983 bis 1989 ca. 9000 Minibrote von jeweils jährlich über 50 Mitgliedern verkauft.

Der Gesamterlös betrug  18.818 DM

Ab 1990 ging man zu Benefizveranstaltungen in der ehemaligen Kirche über. Auch hier waren viele Mitglieder durch Kartenverkauf und Organisation eingebunden.

Der Gesamterlös nachfolgender Veranstaltungen  betrug 32.408 DM

1990     Konzert Osnabrücker Jugendchor, Ltg. Johannes Rahe

1991     Konzert Borgloher Blaskapelle

1992     Zauberabend mit Pater Lennartz                        

1993     Konzert mit dem Ehepaar Berger                                                     

1994     Konzert Osnabrücker Musikfreunde                            

1995     Konzert Männerchor Hagen,  Blasorchester Kreismusikschule OS-Land       

1996     Konzert Kirchenchor St. Martinus Hagen                     

1997     Modelleisenbahnausstellung der Eisenbahnfreunde Osnabrück       

1998     Konzert Hagener Musikschule

1999     Konzert Jugendblasorchester Borgloh    

Ab dem Jahre 2000 hatte man neue Ideen, man rief das „Hagener Schlachtefest“ ins Leben, was sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. Weit über 100 Menschen kommen jährlich um diese rustikale Mahlzeit zu genießen, einen schönen Abend zu verbringen und gleichzeitig Gutes zu tun. Auch bei dieser Aktion sind viele KAB-Mitglieder in die Vorbereitungen eingebunden.

Gesamterlös aller bisherigen Schlachtefeste:     16.642€                          

 

                                                            

Erlöse der Hofauktionen:                                                                    

                    

JahrGesamterlösEmpfänger 1Empfänger 2
2004 2000 Afganischer Frauenverein Freunde Indischer Kinder
2005 4000 Osnabrücker Hospiz Ein Dorf für Indien
2006 2000 Verein zur Förderung behinderter Menschen -
2007 4000 Tschernobyl Kinderhilfe -
2008 4400 Litauenhilfe Freibettenfond
2009 3200 Hospizgruppe Hagen  
2010 6800 Tafel Georgsmarienhütte Förderkreis gegen Kinderarmut
2011   5200 SoFA (Soziales offenes Freizeitangebot) Annas CAFE
2012 6000 Verein zur Förderung behinderter Menschen Technik im neuen Pfarrheim
2013 6400 Flutopferhilfe Tschechien (Caritas Leitmeritz) -komplett an Flutopferhilfe
2014 7000 Jugenarbeit in Hagen und Gellenbeck  Projekt Maria Kasselmann in Indien
2015 5700  Wärmestube Osnabrück

Förderschule Warendorf und St. Anna Stift

2016 6200 Jungszeltlager (Hochwasserschaden 4000€) Hilfe für Petra 2200€
2017 7100 Hagener Kindergärten mit Krippenplätzen;  SPES VIVA Trauerland
2018 8000 Renovierung Jugendheim Hagen (4.800€) Rumänienhilfe BadIburg/Glane (3.200€)

Gesamterlös der Hofauktionen der KAB Hagen: 78.000 €