Eine neue Idee hatte das Vorbereitungsteam :Nach der Radtour gab es im Alten Pfarrhaus viele bunte Ostereier mit vielen Schokoladenteilchen, die alle so gut schmecken....

 

    

alt alt
18 Radler gingen bei schönem Wetter auf Tour Das 1. Kreuz an dem wir hielten war an der Natruper Straße...
alt alt
...auf dem Friedhof Gellenbeck Das 2. Kreuz in der Klause der Familie Meyer zu Natrup an der Gellenbecker Str.1
alt alt
Das 3. Kreuz am Lotter Weg 55... ...steht gegenüber dem Hof der Familie Pötter
alt alt
Das 4. Kreuz  wurde  1907 von der Familie Witte-Elixmann... ...am Lotter Weg 57 errichtet
alt alt
Das 5. Kreuz steht am  Waldrand der Heidbergstraße Das zerbrochene Zimmerkreuz wurde repariert und an dieser Birke festgemacht
alt alt
Kapelle der Sieben Schmerzen Mariens... ...an der Jägerbergstr.
alt alt
   
alt alt
Das 6. Kreuz steht Im Tiefen Garten und wurde... ...von der dortigen Siedlergemeinschaft 1990 aufgestellt und auch gepflegt
alt alt
Das 7. Kreuz gehört der Familie Möller und... ... steht an der Grafenstraße 19
alt alt
Bevor wir weiter fuhren... ...wurde uns noch  "Eine Tasse Kaffee " angeboten
alt alt
Das 8. und letzte Kreuz unsere Tour steht  Zum Butterberg 1... ...und gehört der Familie Meyer to Bergte
alt alt
Im Alten Pfarrhaus wartete eine tolle Überraschung auf uns: 60 bunte Ostereier, verziert mit vielen Schokoladenteilchen Alles schmeckt ja so gut...
alt alt
...und tut  auch gut !!! Wenn jemand geglaubt hat, dass etwas übrig bleibt, der hat sich getäuscht !!!