Mit der Ideenmesse in Marl galt es, Ideen und Ansätze für eine erfolgreiche KAB-Arbeit aufzuzeigen. Die "KAB Themen"  Arbeitswelt, Soziale Sicherheit, Handeln vor Ort, freier Sonntag, Kirche und internationale Verbindung wurden präsentiert.

Unsere KAB St. Martinus Hagen hatte sich beworben mit den Themen:

Zusammenarbeit mit der Schule - hier waren die KAB-Werkstattmeister Manfred Heinsch, Hermann Wille, Alfred Lauxtermann (Hermann Richter war verhindert) und der Schüler Florian Konersmann präsent .

Der Rentnertreff - mit dem Rollstuhlschieben der Bewohnern des St. Anna-Stiftes und seinen vielen anderen Aktionen. Präsentiert von unseren Mitgliedern Gerda Igelbrink, Mathias Engelmeyer und Heinz Haunhorst .

Unterstützt wurden diese Teams von Elke Diekmann, Christa Engelmeyer, Monika Heinsch,Janine Wille und dem KAB-Vorsitzenden Alois Henle.

Vor Ort fanden am KAB-Stand Produkte der Schülerfirmen Holz und Metall großes Interesse (und Absatz) - an zwei Stellwänden wurden diese beiden Projekte mit vielen Bildern dargestellt.

 

alt alt
Eine stillgelegte Zeche muss nicht immer... ...zur totgelegten Einbahnstraße werden
alt alt
Der Veranstaltungsort: Das YEHUDI-MENUHIN-FORUM in Marl, eine ehemalige Zechenanlage Die Musikgruppe ist da, gleich kann es losgehen
alt alt
"Unser" Schüler Fabian Konersmann und... ...Alfred : So kann es losgehen, alles ist fertig
alt alt

Auch Gerda ist zufrieden, Monika hat die Bestellliste

für die Schülerfirmen

Die beiden fallen auf - nette junge KABlerinnen stecken drin
alt alt

Das Organisationsteam begrüßt die Aussteller

und gibt noch Infos

Ein Teil der Halle ist bestuhlt...
alt alt
...in der anderen Hälfte sind die Aussteller - auch wir Auch im Aussengelände sind viele Aussteller...
alt alt
...mit tollen Aktionen

"Warum ist die KAB St. Martinus Hagen hier in Marl"?,

so lautete die Frage des Filmteams der KAB an Manfred
 

alt alt
alt alt
Stände mit Aktionen... ...anderer KAB Gruppen aus anderen Diözesen
alt alt

Mittags sorgen u.a. die Nordhorner KABler mit ihrem   Spezialmenü für eine Stärkung der Teilnehmer

Die Außenanlage des Ausstellungsgeländes ist noch nicht  fertiggestellt, aber es ist (meistens) trocken - so geht es dann

alt alt
...sind wohl eben auch zum Essen gegangen... Unser  Stand ist personell und inhaltlich super bestückt!!
alt alt
Im Hintergrund läuft ständig eine Diashow mit Aktivitäten in unserer KAB..... es gibt viel zu zeigen... ...und der Bundespräses Albin Krämer überzeugt sich auch davon
alt alt
Wir holen uns natürlich auch Anregungen von anderen Gruppen (das ist auch Sinn dieser Ideenmesse)... ...und beteiligen uns an der "Podiumsdiskussion"
alt alt
Die Zusammenarbeit mit der Schule funktioniert, wenn die Mitglieder so mit Herz und Seele dabei sind Manfred, konnte viele Anregungen für die Schülerfirma "Holzwürmer" mitnehmen
alt alt
Unser Team (Janine fehlt auf dem Bild) mit unserer Bundesvorsitzenden Birgit Zenker So viele Besucher wollen auch kulinarisch versorgt werden: Hier mit Thüringer Rostbratwürsten
alt alt
Wer fehlt hier vom Team???? ...................... Mathias und Alois Versammelt vor dem Abschlußgottesdienst mit dem Münsteraner Weihbischof
alt alt
Mit dem Abschlußgottesdienst, an dem ca. 300 Personen teilnahmen...

...geht die Ideenmesse 20elv, engagiert,lustvoll,verbunden langsam zu Ende
 

alt

Dies war ein erfolgreicher Tag für die KAB. Unsere Gruppe hat sich super dargestellt

und wir konnten viele Anregungen mitnehmen.

Danke an alle Beteiligten !!!