Ziel des diesjährigen Ausflugs waren einige Bauprojekte im Hagener Ortskern und im Wilopgebiet. Insgesamt freuten sich 20 Bewohner des St. Anna-Stiftes auf die Ausfahrt, verbunden mit einem fröhlichen Nachmittag. Etwas wärmende Kleidung war schon angesagt, zumindest für diejenigen, die sich heute fahren lassen konnten, denn das Wetter war zwar trocken aber nicht zu sommerlich. Unter der Obhut von Frau Baller ging es mit den Rollstühlen zum ehemaligen Hippegelände, um den Fortgang der Bauarbeiten anzuschauen. Danach steuerte die Gruppe das neue Baugebiet an der Edith-Stein-Straße an und besichtigte den „Altenhagener Platz“. Weiter ging es bis in die Nähe des neuen Kreisels an der Osnabrücker Straße. Im Garten von Gerti und Hermann Unland konnten sich dann alle Teilnehmer auf das obligatorische Eis freuen.

Der Rentnertreff der KAB hat diesen Nachmittag seit einigen Jahren als festen Punkt in seinem Jahresprogramm. Er bietet den Mitgliedern der KAB und den Bewohnern des St. Anna-Stiftes Gelegenheit zu Begegnungen, Gesprächen und Freundschaften. Ein herzliches Dankeschön gebührt den Betreuern und Helfern, ohne die diese Verbundenheit zu unserem schönen Alten- und Pflegheim nicht stattfinden könnte.

 

 

alt alt
alt alt
alt alt
alt alt
alt alt
alt alt
alt alt