Zum Programm der Seniorengruppe zählt in zeitlichem Abstand immer wieder ein vergnüglicher Spielenachmittag. Dieses Mal waren dazu 25 Personen in das Alte Pfarrhaus gekommen, die bei Karten- und Brettspielen ihr Können zeigten. Besonders angenommen wurde das bisher wenig bekannte „Eselspiel“, an dem sich beliebig viele Personen beteiligen können. Gewisse Ähnlichkeiten hat dieses Spiel mit dem „Schwarzer Peter“ aus den Kindertagen, bleibt doch auch hier letztlich ein „Esel“ über.

 

Nach der Spielrunde hatten fleißige Helfer eine etwas ungewöhnliche, aber ganz leckere Mahlzeit vorbereitet, nämlich frisch gekochte Pellkartoffeln mit Kräuterdip und Salat. Die einhellige Meinung lautete: „Ein vorzügliches und gesundes Menü, was sehr schmackhaft ist und man sich auch zu Hause öfter gönnen sollte.“

 

alt alt
   
alt alt
   
alt alt
   
alt alt
   
alt alt
   
alt alt
   
alt

Die etwas ungewöhnliche Mahlzeit mit Pellkartoffeln

war ein voller Erfolg.

Für den einen oder anderen eine gute Empfehlung für die eigene Küche.