"Gärten können Rastlosen Ruhe geben, Müde beleben und Betrübte erfreuen; dazu werden Märchen vorgetragen, Gitarren- und Klarinettenmusik erklingen" ....

So stand es in der Einladung zu einer Besichtung des neu gestalten Gartens des Küntlers Johannes-Volker Trieb.

Das ist die Straßenfront des Grundstückes, abgetrennt von Straße und Lärm.
alt alt
Was sich wohl dahinter verbirgt? Der Zugang erfolgt über eine stählerne Brücke
alt
und dahinter öffnet sich dann eine ganz andere Welt ...
alt alt
Die ersten Gäste sind da unterhalten sich,
alt alt
staunen, gleich geht es los ...
alt alt
Herr Link vom Verein KulturErleben begrüsst die Besucher und stellt in der Runde
alt alt
die Akteure des Abends vor. Nach dem Gang über eine kleine Brücke
alt alt
und über staunende Fische erzählt uns Carina Hagedorn über den von ihr gestaltetten Garten, von den prächtigen Bäume und Pflanzen in ihrer Vielfalt
alt alt
Mit Gitarre und eigenen Liedern unterhalten Jörg Pohlmann und Karl.Heinz Rolf und erfreuen die Zuhörer,
alt alt
bevor dann  wieder Ute Link passende Märchen und Geschichten vorträgt.
alt alt
Während des Imbiss gibt es auch die Möglichkeit, das Atelier mit einigen Kunstwerken zu besichtigen. Leider verhindert der einsetztende Regen, den weiteren Rundgang.

alt

alt
Das Organisationsteam hatte vorgesorgt und so gab es in den Räumes des Ateliers eine virtuelle Führung durch Carina Hagedorn vom Garten mit Bildern auf der Leinwand und weiteren Musikeinlagen und Ute Link erzählt uns die Geschichte vom Müllersohn und dem Holunderbaum
alt  
Am Ende der Veranstaltung bekommen die Akteure nochmal den wohlverdienten Applaus und eine Rose vom Veranstalter des Abends, dem Verein KulturErleben Nachfolgend vom Garten noch einige Aufnahmen, einem Garten mit Skulpturen, mit Stahl und Beton und den vielen verschiedenen Pflanzen, die im Halbschatten der Bäume und dem sprudelnden Wasser wachsen und gedeihen.
alt alt
   
alt alt
   
alt alt
   
alt alt
Manch einer wird wiederkommen und den Garten nochmal zu besuchen oder andere Veranstaltungen (http://www.kulturerleben-osnabrueck.de) des Vereins mit engagierten Ehrenamtlichen. Vielen Dank für den schönen Abend