In diesem Jahr hatten sich für die 27. große KAB Fahrrad-Mühlentour 22 Teilnehmer gemeldet. Es sollte, wie schon lange angekündigt, die letzte Radtour sein.

Unser „Organisator“ Werner  Hehemann hatte wieder eine hervorragende Pension in Bad Holzhausen gefunden. Sicher spielt dabei auch seine 27 jährige Erfahrung eine große Rolle. Mit solch einer Truppe unterwegs zu sein, bedarf schon ein hohes Maß an Verantwortung. Alle Teilnehmer waren gespannt, was wohl auf uns zukommt und wie wir mit der angesagten Hitze fertig würden. Was die Hitze angeht müssen wir leider sagen, dass uns Lore Otten schon nach dem ersten Tag verlassen musste, es tat uns allen sehr Leid für sie. Mit ihr war es auch mit zwischenzeitlichen Fittnis- und Gymnastikübungen vorbei. Die Tage waren nicht nur geprägt von Sonne und Schweiß sondern auch von einer ganz tollen Gemeinschaft. Nach dem Abendessen trafen wir uns immer in froher Runde hinter der Pension. Es wurde wieder viel gesungen, erzählt und gelacht. Ein Abend ist besonders zu erwähnen: Der Hausherr hatte einen Grillabend für alle Hausgäste mit anschließender Musik eines Alleinunterhalters angeboten. Das Essen war wie jeden Tag hervorragend und der Tanzabend mit den Behinderten in Hause hat allen gut getan. So mancher hat wohl seit langer Zeit wieder das erste Mal getanzt.

Auch der nächste Abend stand unter einem ganz besonderen Vorzeichen: Es war die Inthronisierung unserer Bienenkönigin" Ihre Majestät Agnes Elixmann". Was möglich war, haben wir getan, um diesen Tag und Abend „würdevoll“ zu gestalten. Auch der Mini-Shanty-Chor trug mit einigen Liedern zum Gelingen bei.

Beim Abschied hatten alle den Wunsch, dass es doch nicht die letzte Fahrt sein sollte. Auf der Rückfahrt gab Werner zur Freude aller bekannt, dass es nächstes Jahr wieder eine Radtour mit Ihm geben wird!!!

Die folgenden Bilder sollen nicht nur den Teilnehmern die Fahrt Revue passieren lassen, sondern auch allen Gästen unserer Homepage das Leben in unseren KAB nahe bringen.

An dieser Stelle sei all denen gedankt, besonders natürlich Werner Hehemann, die mitgeholfen haben, dass es wieder eine so tolle Fahrt werden konnte.

Wir freuen uns alle auf das  nächste Jahr !!!!

 

 

alt
alt

Vorschau:

Reisesegen von unserem Präses Josef Ahrens

Fahrt mit dem Bus bis Leckermühle- Bohmte

Radtour über Bad Essen bis zur Pension Stork in Bad Holzhausen

Gemütliches "Kennenlernen "

   
alt alt
Nach dem Aufladen der Fahrräder....  
alt alt
....dem Reisegebet mit Reisesegen.... ....und einer letzten Umarmung....
alt alt
...geht es zunächst bis zur "Leckermühle " mit dem Bus  
alt alt
Von hier aus ging die Radtour erst richtig los Aber schon nach 7 km der erster Zwangsstopp....Manfred hatte den ersten "Platten"
alt alt
Kapelle am Gut Ahrenhorst Gute Erklärung zur Geschichte  dieser Kapelle gab die Frau vom Pastor
alt alt
Diese Sanduhr zeigte dem Prediger die noch verbleibende Zeit für seine Predigt Der Golfplatz am Gut Ahrenhorst
alt alt
   
alt alt
Besonders angenehm: die Fahrt auf schattiger Strasse... ...und die Pausen
alt alt
   
alt alt
Erste große Pause auf dem Marktplatz in Bad Essen Zu solch einem Sprung gehört viel Mut.... und den hatten einige Jugendliche
alt alt
Unsere Pension Stork Der Chef persönlich begrüßt uns mit einem Drink
alt alt
  Der erste Abend hinter der Pension
alt

Vorschau:

 

Fahrt zum Museumshof Rahden

Besichtigung und  Erklärung der Imkerei

Wahl der Bienenkönigin

Grillabend mit anschließendem Tanz

 

   
alt alt
Jeden Morgen nach dem Frühstück .... ....gibt Werner den Verlauf des Tages bekannt
alt alt
Lore wird abgeholt...schade! Günter macht sich Gedanken über die nächsten km
alt alt
" Moderne Bahnschranken" hier in Holzhausen Wasser, Wasser, Wasser... tagsüber das wichtigste Getränk
alt alt
  Imker Wimmer erklärt uns alles rund um die Bienen
alt alt
Der unumgängliche Schutz, wenn man mit Bienen zu tun hat  
alt alt
Imker Wimmer erklärt uns die Honiggewinnung  
alt alt
  Der neue Imker Friedhelm....bei dem Lächeln sticht ihn keine Biene !!
alt alt
Veronika trotz Schleier etwas ängstlich oder ? Aufmerksamer Zuhörer Mathias
alt alt
Herstellung einer Kerze: Vormachen... .....Mitmachen...
alt alt
....Nachmachen Schriftliche Prüfungsfragen zum Thema Bienen...abschreiben hilft nicht, denn..
alt alt
Der Imker bestätigt es : Agnes ist die Beste...sie wird unsere Bienenkönigin... ....und Werner ist der erste Gratulant....wer sonst!
alt alt
   
alt alt
  Auf die Schnelle wird ihr Platz am Kaffeetisch geschmückt
alt alt
...Verleihung der Urkunde... ...und noch ein Küsschen
alt alt
Essen, vom Feinsten Für jeden etwas dabei
alt alt
Der Grillmeister bei der Arbeit Woran denkt Heinrich wohl?
alt alt
Tanzabend mit allen Gästen.... ....in toller Atmosphäre.....
alt alt
....und ausgelassener Stimmung Die Behinderten tanzen mit Begeisterung
alt alt
 

Solosänger mit Solotänzerin Margret

alt alt
   
alt alt
Ein tolle Tarnung...wer steckt wohl dahinter? So und nun bitte der nächste Tanz ...bei der Kondition kein Problem oder !!???
alt

Vorschau:

 

Rundfahrt zu einigen ausgesuchten Mühlen

   
alt alt
Wasserteich an der Pension Überraschender Besuch von Mama bei Sohn...
alt alt
....natürlich begrüßt er auch Papa und die Fahrradtruppe  
alt alt
   
alt alt
  Jeden Menge frisches Brot bei der Bäckerin
alt alt
  "Blüschen schieben" mit anschließendem Eisessen
alt alt
So ein riesen Eisbecher.... ...das ist eine Wohltat
alt alt
Diese Störche können keiner Dame von uns mehr etwas anhaben  !! Erster und einziger Regen auf unserer Tour
alt alt
Alfred in seinem Element als Juwelier Und das ist sie: Die Krone für unsere Bienenkönigin
alt alt
Alfred als Platzanweiser und Dekorateur Die Königin wird von den Lakaien Mathias und Alfred zur Inthronisation geleitet
alt alt
  ...so hier bin ich , bereit meine Regentschaft zu beginnen
alt alt
Die nächsten Bilder sprechen für sich.......  
alt alt
   
alt alt
  ..auch Hermann huldigt seiner Königin
alt alt
Agnes strahlt vor Glück.... ......in dieser Umgebung...kein Wunder
alt alt
   
alt alt
   
alt alt
  Auch der Mini-Shanty-Chor trägt zur guten Laune bei
alt alt
   
alt alt
  Hat der Chor eine neue Sängerin?
alt alt
  Es wird ausgelassen gefeiert
alt alt
Die beiden Lakaien und der Ehemann zeigen der Königin ihren geschmückten Platz am Tisch Wie sie strahlt glücklich, einfach nur glücklich  !!!
alt alt
Wenn es Abend wird dürfen Manfreds "Alten Germanen" nicht fehlen .Je später der Abend, desto schöner die Gäste
alt

Vorschau:

 

Besuch einer Buxbaumschule

Besuch der Firma  "rila" in Levern mit Erlebnisgarten

Gemütlicher Ausklang der Radtour

 

   
alt alt
   
alt alt
   
alt alt
Buxbaumgarten in.... Diese Füsse konnen noch meilenweit laufen bzw strampeln
alt alt
..und das am frühen Morgen...doch vielleicht ist es auch nur Honigwasser ?  
alt alt
Wo geht es weiter ? Firma " rila " in Levern
alt alt
Ein Erlebnisparadis......  
alt alt
Es ist Margret, sie braucht diesen Schlaf ...mit verschiedenen exotischen Gärten
alt alt
   
alt alt
Heinrich ist in dieser Damenrunde glücklich  
alt alt
Eine heiße Tour geht zu Ende... ....doch der Anstieg zur Pension verlangt nochmal alles..
alt

Vorschau:

 

Verabschiedung durch den Hausherrn Herrn Stork und Dankesworte von Werner

Besuch des Kurparks mit Gymnastikgeräten und Wassermühle

Modenschau und Blüschen schieben in einer Textilfirma in Nettelstedt

Fahrräder verladen und Heimreise

 

   
alt alt
   
alt alt
   
alt alt
   
alt alt
   
alt alt
  Vorsicht an diesem Getreide-Trichter !! Man denkt sofort an Max & Moritz
alt alt
   
alt alt
Begrüßung durch die Empfangsdame... ...und Chefin persönlich
alt alt
  Erstes Model Margret wird überschüttet mit Beifall
alt alt
  Auch Veronika präsentiert sich super
alt alt
  Man kennt ihn kaum wieder ..Werner
alt alt
Gerad überlegt die Chefin, ob sie Veronika nicht anheuern könnte ...ein Mann von Welt
alt alt
   
alt alt
Während die Damen sich um Kleider kümmern... ....probieren die Herren div. Wurstsorten
alt alt
Bei strömendem Regen werden die Räder verladen  
alt alt
Maria freut sich über die glückliche Heimkehr - Werner auch ! Margret die "Neue" mit dem Fahrradwimpel
alt