"Wir sammeln alles, was zum Wegwerfen zu schade ist" - das ist seit 10 Jahren das Motto des Hofauktionsteams. Ein Jubiläum muss gefeiert werden. So wurden in diesem Jahr der Bürgermeister und einige Firmen angesprochen, die Aktion mit besonderen Preisen zu unterstützen.

Bei diesem 10. Jubiläum gab es also nicht nur Bewährtes, sondern auch Attraktionen in die Versteigerung und einen musikalischen Glanzpunkt durch die Gruppe Kabakuk aus der Beschützenden Werkstatt in Ledde.

Der Erlös,der im nachfolgenden beschriebenen und bebilderten Hofaktionen, ergibt so den bisher höchsten Spenden-Betrag (geschätzt 6.000 bis 7.000€). Er soll weitergegeben werden an ein konkretes Projekt der Flutopferhilfe.

 

alt
Seit 10 Jahren heißt es immer wieder: zum 1., zum 2. und zum ..... 3.
 alt alt
Das ganze Jahr wird gesammelt, Samstag vor der Auktion wurden 8 Anhänger  beladen Viele Hände sind der Arbeit tot, es macht Spaß im Team.
alt alt
Das hat schon gut geklappt. Hoffentlich spielt morgen das Wetter mit ......... Parallel laufen im und am Pfarrhaus die Vorbereitungen für die Cafeteria
alt
Am Sonntag Morgen 10 Uhr: die Tische stehen und der Flohmarkt ist aufgebaut. Es sind viele Helfer auf dem Gruppenbild, aber es sind tatsächlich noch mehr. Unglaublich: rund 80 Personen insgesamt helfen bei der Hofauktion mit.
alt alt
Pünktlich 11.30 Uhr wird der Flohmarkt im Pfarrgarten eröffnet Immer wieder heißt es: eigentlich wollte ich nur gucken, aber ...
alt alt
Das Wetter hält sich, wir brauchen keine Planen und Schirme. Es ist noch genug da, Nützliches und Neppkes
alt alt
Jeder hat seinen Spaß - auch beim Beobachten der Leute? Der Erfolg hat viele Ursachen: über 50 Kuchen und Torten, die gespendet wurden,
alt alt
das ist doch eine Vielfalt ...... ....bei der die Wahl nicht leicht fällt.
alt alt
Die Gruppe Habakuk hatte zugesagt, Sängerinnen und Band haben eine tolles Repertoire und sind mit Liebe dabei
alt alt
Pommes und Musik, fehlt eigentlich noch was zum Glück? Nicht nur zur Freude der Kinder, die "Apken-Girls" schieben 70kg Pommes (in kleinen Portionen) zum kleinem Preis über den Tisch - super.
alt alt
Auf dem Flohmarkt wird nicht nur geguckt ..., ....sondern auch gekauft,...
alt alt
....sehr zur Freude unserer "Kassendamen" Marlies....  und Beate - alles für den guten Zweck
alt alt
Der Frauenausschuss und viele große und kleine  Helfer versorgen die Besucher mit Kaffee und tragen erheblich zur Spendensumme bei. Das Kaminzimmer im Alten Pfarrhaus bietet neben Kaffee und Kuchen auch noch  eine tolle Atmosphäre.
alt alt
800 Würstchen lecker braten und verkaufen ....... ....auch diese Mannschaft hatte reichlich Arbeit.
alt alt
Zum Würstchen schmeckt auch ein Bier  6 Stunden hatten die Mannschaften 2 Zapfhähne in der Arbeit
alt alt
Dann, zum Beginn der Hofauktion um 15.30 Uhr und passend zum Jubiläum, erscheint mit einem bezaubernden Lächeln Hagens neue Kirschkönigin Claudia Bittner... ...zur Freude des Teams und aller Anwesenden
alt alt
Es passten nicht alle Zuschauer und Bieter unter das Zeltdach...  ....aber es gab ja auch keinen Regen.
alt alt
Die Kirschkönigin Claudia mit Hiltrud und Günter Altevogt. Sie haben ein 3-Gänge Menü am Kamin mit "passenden" Getränken gespendet. Marlies und Alois Henle freuen sich sehr darauf.
alt alt
Hier freut sich eine Oma für Ihre Enkelkinder, denn sie können die Kirschmonsterhöhle von Stefanie Ludwig besuchen. Auch dieses schicke Kinderfahrrad erzielt einen guten Preis.
alt alt
Michael Schönhoff mit Frau Christel und 8 Freunde der Familie werden demnächst die Führung auf dem Hof Kasselmann mit einem deftigen Eintopfessen im Traditionslokal Blüsen abschliessen. Auktionator Ralf hält die Zuschauer bei Laune und passt gut auf, dass er alle bietenden Finger sieht.
alt alt
Der Herr mit der dunklen Brille hat auch immer wieder die Hand gehoben. Den Zuschlag für das Gourmetessen zuhause für 4 Personen - zubereitet von Paul-Ludwig Buller - erhält aber die "Clique Meltebrink".
alt alt
Dieser Stuhl geht nicht weg... Ralf: "den hätte ich auch nicht gekauft". Dafür erzielt aber der vom Bürgermeister Peter Gausmann gestiftete Besuch der Skihalle Bottrop mit 260€ den Spitzenpreis. Mit dem Bürgermeister und dem Bieter Simon Leimkühler können noch weitere 5 Personen mitfahren.
alt

 

Der Flohmarkt geht bis 18 Uhr. Das Aufräumen klappt so schnell, wie noch nie. Wieder sind ganz viele Helfer da, um schöne Dinge für das kommende  Jahr wieder einzupacken. Jungs vom Jungenzeltlager stapeln die Tische weg und die Anhänger werden zum Lager zurückgebracht und ausgeladen. Um 19 Uhr ist der Platz geräumt. Eine Super-Mannschaftsleistung. Das Team und die vielen Helfer sind zufrieden und

 

nächstes Jahr heißt es dann wieder: zum 1. und zum 2. und zum ....... 3.

 


 

Bericht in der NOZ über die 10. KAB Hofauktion

alt

 


 

"Not kennt keine Grenzen und die Flüsse verbinden im Guten, wie im Schlechten".

Inzwischen liegt das Ergebnis fest:  6.400€ können an die Flutopferhilfe in Tschechien überwiesen werden.

Nach Gesprächen mit der Diözese Dresden wird das Geld für Renovierungsmaßnahmen und Wiederbeschaffungsmaßnahmen (siehe auch nachfolgende Bilder) durch die Nachbar-Diözesan-Caritas Leitmeritz in Tschechien verwendet werden.

alt alt
Unvorstellbar .......... die Bilder gleichen sich ..
alt alt
die unteren Stockwerke sind überschwemmt. Betroffene müssen in Notunterkünften untergebracht werden
alt alt
Die Möbel sind kaputt, der Putz muß abgeschlagen und erneuert werden
alt alt
es erfolgt die Erstversorgung der Menschen  ... und Trocknung der Räume.
+alt alt
Die Spenden müssen gesammelt und verteilt werden. Die Caritas der Diözese Leitmeritz ist hierbei vor Ort bei den Menschen.