Vor der letzten Aktion des Rentnertreffs der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) St. Martinus Hagen, dem gemeinsamen Grünkohlessen, hatten sich am Pfarrheim zehn Wanderfreunde eingefunden, um eine Wanderung durch die herbstliche Landschaft zu unternehmen. Eine Verschnauf- und Erholungspause wurde am Heidhorn bei Familie Marita und Josef Rolf eingelegt. Hier konnte die Gruppe bei erfrischendem Glühwein neue Kräfte sammeln. Von dorther ging es, die Iburger Straße kreuzend, weiter zur Gaststätte „Zum Wiesental“. Helmut Runde, Sprecher des Rentnertreffs, konnte insgesamt 50 Gäste begrüßen, die sich den appetitlich hergerichteten Grünkohl mit Röstkartoffeln, Mettwurst und Rippchen gut schmecken ließen.

Natürlich durfte bei einer solch zünftigen Begegnung die Bekanntgabe einer Grünkohlmajestät nicht fehlen. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf das langjährige KAB-Mitglied Hermann Unland. Als Zeichen der nicht ganz ernst gemeinten Feierlichkeit erhielt er einen geschmückten Grünkohlstrunk mit delikaten Mettwurstenden. Noch lange blieb die Gesellschaft nach dem Essen in heiterer Runde zusammen, bevor es auf den Heimweg ging.

Für die Seniorengruppe der KAB war das Grünkohlessen der Abschluss des sich neigenden Jahres Der Rentnertreff hat in diesem Zeitraum zehn Veranstaltungen angeboten, an denen sich insgesamt genau 400 Personen beteiligt haben. Die nächste Aktivität des KAB-Rentnertreffs ist das „Singen unter dem Tannenbaum“ am Mittwoch, 6. Januar  2016 im Pfarrheim

 

alt alt
Bei gutem Wanderwetter und warm angezogen... ...ging es los in Richtung Heidhorn. Hier Fotopause bei Kasselmann
alt alt

Frohgelaunt auch die beiden Neuen Carl H. und Franz R.

Bei diesem Wetter schmeckte als Pausengetränk ein guter Glühwein natürlich besonders gut !

 
alt alt
Der Gastgeber Josef Rolf freut sich über soviel Gäste Soviel gute Laune springt über...
alt alt
Auch Helmut R. sieht man die gute Laune an... ..schliesslich kann er ca. 50 Gäste zu dem traditionellen Grünkohlessen begrüssen
alt alt
   
alt alt
Zum Grünkohl  gibt es wieder reichlich, Wurst, dicke Rippe.. ...und Bratkartoffeln
alt alt
...es schmeckte allen hervorragend... ...trotzdem war noch genügend über
alt alt
Von den besonders leckeren Rippen... ...zeigen diese Teller !! Aber satt ist satt..
alt alt
Anni Spreckelmeyer ist heute hier das älteste Mitglied Gut gelaunt warten alle auf die  "Wahl" des neuen Grünkohlkönigs
alt alt
Hermann Unland ist der Glückliche  !!!! Helmut und Christa gratulieren ihm zu  dieser Ehre und überreichen ihm den geschmückten Günkohlstrunk
alt alt
Nach einem Worte des Dankes und dem Hinweis auf die nächste Veranstaltung (Adventsfeier) treten alle den Heimweg an. Nach einem kurzen "Schnack" verabschiedet sich      Irmgard R.  von Anni Spreckelmeyer