Die KAB lädt jährlich , einen Tag nach Muttertag , die Frauen zu einem Ausflug ein. Diese Tradition besteht schon seit 25 Jahren.

Mit 40 Frauen starteten wir bei herrlichem Sonnenschein in Richtung Recke. Dort erwarteten uns zwei Herren vom Heimatverein. Sie erzählten uns, daß die Ruthemühle früher eine Korn-, Oel- und Wassermühle war und heute hauptsächlich vom Heimatverein genutzt wird. Von der Gemeinde Recke wird diese Örtlichkeit auf Wunsch auch für Trauungen zur Verfügung gestellt.

Nachdem wir in zwei Gruppen aufgeteilt waren, begann die Führung. Anschaulich berichteten die Herrn über Ausstellungen zu den Tödden, dem Bergbau, der Holzschuh- und Schuhmacherwerkstatt, sowie zum Backhaus und dem Heimathaus. Viele Gegenstände von früher aus eigener

Erinnerung ,wurden hier wiedererkannt. Sehr interessant war auch das Korbmuseum.Nach der Führung hatten uns die Damen vom Heimatverein noch zu Kaffee und selbstgebackenen Torten , sowie zu Weggen, belegt mit Schinkenund Käse, eingeladen.

Dann ging die Fahrt weiter in den historischen Ort Recke. Hier war Freizeit angesagt. Jede Frau konnte den Ort auf eigene Faust erkunden oder ein Kaufhaus zum „ Blüschen schieben“ stürmen. Danach ließen sich die meisten noch ein leckeres Eis in der hiesigen Eisdiele schmecken.

Zum Abschluß unserer Fahrt trafen wir uns in der Pfarrkirche „ St. Dionysius“ zu einer kurzen Maiandacht. Mit vielen netten Eindrücken starteten wir danach in Richtung Hagen. Ein schöner Nachmittag ging zu Ende.

 

k P1060090 k P1060092
   
k P1060093 k P1060094
   
k P1060096 k P1060097
   
k P1060098 k P1060099
   
k P1060101 k P1060105
   
k P1060109 k P1060110
   
k P1060111

 Allen , die diese Fahrt

 

vorbereit und durchgeführt haben,

 

 sei an dieser Stelle ein herzliches

 

Dankeschön gesagt.