Hans-Hermann Stutz berichtet über den neuen Verein   ACRAYEF seiner Tochter in Ghana.

Etwa 25 Zuhörer hatten sich für diesen Vortrag im Pfarrheim eingefunden. Nord-Ghana mit der Hauptstadt Damongo und die dort lebenden Kinder und Jugendlichen standen im Fokus, denn die gebürtige Gellenbeckerin Maike Ewuntomah und ihr ghanischer Ehemann haben dort 2016 einen Verein gegründet , der Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen hilft. Hans Hermann Stutz unterstützt die Aktion als Botschafter. Maike Ewuntomah absolvierte in Damongo einen freiwilligen Dienst. Das Ehepaar lebte zunächst in Deutschland, aber seit 2015 wieder in Ghana. Nach der Rückkehr sei dem Schwiegersohn aufgefallen, daß dort Menschen mit Behinderung im Alltag nicht zu sehen seien, erklärte Herr Stutz. Der Grund sei das Phänomen der „Spirit Children“. Die Kinder mit Behinderung werden einem Wahrsager vorgeführt, berichtete Stutz. Dieser entscheidet, ob es sich um ein“ gesundes Kind“ oder einem „schlechten Geist“ handele, der Unglück bringen würde. Bei negativer Diagnose verabreicht der Wahrsager ihm ein Giftgetränk. Anschließend wird das „Spirit Child“ in einem Waldstück ausgesetzt und seinem Schicksal überlassen.

Das Thema „ Spirit Child“ ist in Ghana ein Tabuthema und wird deshalb rechtlich auch nicht verfolgt. In Nord-Ghana herrscht Armut. Deshalb gebe es auch keine Unterstützungsprogramme für Menschen mit Behinderung . Die Familien sind damit überfordert. Hier will der Verein ansetzen zu helfen. Hauptziele sind, das Leben der „ Spirit Children „ zu retten und die Lebensbedingungen zu verbessern. Er möchte ein Zentrum gründen, das Ausbildungsmöglichkeiten und Gesundheitsförderung anbietet. Ein Grundstück ist bereits gefunden und ein internationales Konto beantragt.

Nachstehend ist das Dankeschreiben für die am Bildungsabend überreichte KAB - Spende zu finden

p DSC03423 p DSC03431
 Rainer Apke begrüßt Herrn Hans-Hermann Stutz  Geografische Lage von Ghana
p DSC03432 p DSC03435
   
p DSC03436 p DSC03438
   
p DSC03441 p DSC03442
   
p DSC03443 p DSC03447
   
p DSC03449 p DSC03453
   
p DSC03462 p DSC03465
 Wie bei der KAB schon Tradition, bedankt sich Rainer Apke ganz herzlich ... ...mit einer Flasche Rotwein bei Hans-Hermann Stutz für den guten Vortrag !!!!

Ghana